Der Verband

Sie sind hier:

Eine einheitliche Stimme für die Schmerz- und Palliativmedizin

Der über seine 16 Landesverbände organisierte Berufsverband der Ärzte und Psychologischen Psychotherapeuten in der Schmerz- und Palliativmedizin in Deutschland e.V. (BVSD), ehemals Berufsverband der Schmerztherapeuten in Deutschland e. V., ist offen für alle schmerztherapeutisch und palliativmedizinisch tätigen Ärzte und Psychologischen Psychotherapeuten. Er vertritt die berufspolitischen Interessen aller Ärzte und Psychologischen Psychotherapeuten mit schmerztherapeutischer und palliativmedizinischer Qualifikation (z. B. Zusatzbezeichnung "Spezielle Schmerztherapie", Algesiologe DGSS, Algesiologe DGS). Alle schmerztherapeutisch und palliativmedizinisch interessierten Ärzte und Psychologen ohne Qualifikation können außerordentliche Mitglieder des Berufsverbandes werden. Ziele des BVSD

  • Berufspolitische Vertretung der Schmerztherapie und Palliativmedizin auf Bundes- und Landesebene
  • Verbesserte Kommunikation der Schmerztherapeuten
  • Beratung der Mitglieder in berufspolitischen Fragestellungen
  • Vertragsentwicklung und Kooperationsmanagement
  • Qualitätssicherung und −management
  • Versorgungsforschung
  • Öffentlichkeitsarbeit und Informationspolitik
  • Exklusive Serviceleistungen
  • Weitere qualitative und strukturelle Entwicklung der Allgemeinen und Speziellen Schmerztherapie und der Palliativmedizin

Unterstützen Sie unsere Arbeit. Denn wir arbeiten in Ihrem Interesse.

Hier können Sie Mitglied werden!