Gesundheitspolitik

Sie sind hier:

Gesundheitspolitik

Ansprechpartner: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Der BVSD versteht sich auf Bundes- und Landesebene als berufspolitisches Sprachrohr für alle Belange der Schmerz- und Palliativmedizin und der in der Schmerztherapie und Palliativmedizin tätigen Ärzten und Psychologischen Psychotherapeuten. Ziel des Vorstandes ist es, bei möglichst vielen Gelegenheiten diese Belange zur Sprache zu bringen und die Themen Schmerztherapie und Palliativmedizin fest im Bewusstsein der bundesdeutschen Gesundheitspolitik zu verankern. Der BVSD steht allen Beteiligten im Gesundheitswesen bei berufspolitischen Fragen der Schmerz- und Palliativmedizin als Ansprechpartner und Sachverständigen zur Verfügung.

 

Beschlüsse der Delegiertenversammlung v. 23. Juni 2017 

Einführung einer spezialisierten ambulanten Schmerzversorgung (SASV)

Implementierung eines Instrumentes zur Messung der Ergebnisqualität in der teil- und vollstationären multimodalen Schmerztherapie (MMST)

 

 Beschluss der Delegiertenversammlung v. 10. Juni 2016

Sicherstellung der schmerzmedizinischen Versorgung

 

Beschlüsse der Delegiertenversammlung v. 12. Juni 2015

Sicherstellung der palliativmedizinischen Versorgung

Einführung eines EBM-Kapitels für schmerzpsychotherapeutische Leistungen

 

Beschluss der a.o. Delegiertenversammlung v. 24. Oktober 2014

Facharzt EBM

 

Beantwortung des BVSD zum Fragenkatalog des G-BA zur Festlegung weiterer geeigneter chronischer Krankheiten für strukturierte Behandlungsprogramme gemäß § 137f Abs. 1 SGB V und Vorschlag für ein DMP zu „Chronischer und chronisch rezidivierender nichtspezifischer Kreuzschmerz mit und ohne Ausstrahlung sowie chronifizierungsgefährdete subakute lumbale Rückenschmerzen“.

Weiterlesen

 

Beschlüsse der Delegiertenversammlung v. 6. Juni 2014

Schutzraum Schmerztherapie

Adäquates Abrechnungssystem zur stat. multimodaler Schmerztherapie

 

 

Beschlüsse der Delegiertenversammlung v. 15. Juni 2013

 BA-Beschluss Nr. 290: Bundesweite Umsetzungslösung

Forum Schmerz- und Palliativmedizin

 

 

Beschlüsse der Delegiertenversammlung v. 15. Juni 2012

Flächendeckende Sicherstellung schmerztherapeutischer Versorgung in Deutschland

Einführung Facharzt Schmerzmedizin

 

Beschluss der a.o. Delegiertenversammlung v. 8. Oktober 2011

 Stärkung der interdisziplinären Kooperation - Anhebung Honorierung des Schmerzkonsils nach Nr. 30706 des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes (EBM)

 

 

Beschlüsse der Delegiertenversammlung v. 27. Mai 2011

 Einführung einer bundeseinheitlichen Honorierung für Teilnehmer an der Schmerztherapie-Vereinbarung - Planungssicherheit für spezielle Schmerztherapeuten

Anerkennung der Speziellen Schmerzpsychotherapie als Weiterbildung

Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung (SAPV) in die Regelversorgung

Anerkennung als Praxisbesonderheit bei Teilnahme an Qualitätssicherungsvereinbarung Schmerztherapie

Bundeseinheitliche Prüfkriterien zur OPS – Ziffer 8-918.xx (Multimodale Schmerztherapie)

Schmerzkonferenzen: Vergütung für Psychologische Psychotherapeuten

 

 

Beschlüsse der Delegiertenversammlung v. 11. Juni 2010

 Zukunft der Schmerz- und Palliativmedizin – Maßnahmen für eine Verbesserung der schmerztherapeutischen und palliativmedizinischen Versorgung

Besondere Förderungswürdigkeit der Speziellen Schmerztherapie - Fester Punktwert außerhalb und freie Leistung innerhalb des MGV